• Willkommen bei Alexandra Dürrbaum - ERLEBE DEIN LEBEN



    Ich freue mich, dass du dich für unsere Arbeit interessierst und du bereit bist dich auf den Weg zu machen - auf den Weg zu dir selbst! Es gibt unterschiedliche Arten die Persönlichkeit weiter zu entwickeln und unterschiedliche Motivationen dies zu tun. Nun, meine Motivation war und ist es dem Menschen zu helfen und durch meine Arbeit Hilfestellungen und Methoden an die Hand zu geben, damit er ein erfüllteres, bewussteres und glücklicheres Leben führen kann. Besonders am Herzen liegen mir dabei Menschen in schwierigen Lebenssituationen.
    Aus diesem Grunde biete ich ab Sommer 2016 speziell für Krebsbetroffene und Menschen in besonders schwierigen Lebenssituationen meine Hilfe unter dem Stichwort "Leuchtfeuer" an.
    Man kann also sagen, dass meine Arbeit eine besondere und nachhaltige Form der Ressourcenorientierten Persönlichkeitsentwicklung durch Meditationen, Teachings und Seminare ist.

  • Probleme sind dazu da, um gelöst zu werden und Wünsche, um erfüllt zu werden,
    denn dort draußen liegt das Meer der Möglichkeiten!

    Über mich
    nach oben

  • Spiritualität
        Grundsätzlich ist jedwede geistige Auseinandersetzung mit unserem Sein, unseren Gefühlen
        und Gedanken, sowie die Bewusstwerdung unserer Handlungen und deren Wirkmechanismen
        auf unser Leben und unsere Umgebung, als Spiritualität zu verstehen.



    Was meine Teilnehmer überzeugt ...


    • Ich begegne jedem Menschen offen und  wertschätzend,   sowie mit großer Ehrlichkeit.
    • Meine Arbeit basiert u.a. auf dem Reiki nach dem
      Dalmanuta-Prinzip, welches uns den Weg zu uns selbst
      weist. Auf diesem Weg begegnen wir den drei großen
      Themen unseres Lebens:
      Liebe, Vergebung, Verantwortung. Wir öffnen die Tore
      in unserem Inneren.
    • Reiki ist eine sehr wirkungsvolle Methode, die es jedem
      ermöglicht Energie (Universelle Kraft) in intensiver Form
      zu spüren und weiterzugeben – wenn du es einmal
      bewusst erfahren hast, kannst du es bis ans Ende
      deiner Tage einsetzen.
    • Die Universelle Kraft fließt in jedem von uns und der
      Einsatz ist von jedem erlernbar.
    • Meine Arbeit respektiert den freien Willen, unterstützt   Selbstheilungsprozesse und bietet hilfreiche Werkzeuge
      für die persönliche Entwicklung.
    • Meine Arbeit ist ganzheitlich ausgerichtet, welche
      Körper, Geist und Seele berücksichtigt – zugleich ist sie
      leicht in viele andere Anwendungsmethoden
      integrierbar.

    Was meine Arbeit nicht ist ...

    • Reiki nach dem Dalmanuta-Prinzip ist keine keine Wunderdroge; es erfordert konzentrierte und
      ernsthafte Arbeit.
    • Reiki ist keine Sekte und keine Glaubenssache, verlangt deswegen auch keine dogmatische Hingabe
      oder dass  man "blind" einem Guru folgen muss.
    • Meine Arbeit ist keine Hypnose und kein Ersatz für den Arzt.
    (vgl. Leitsätze)Mehr über die Wurzeln des modifizierten Reiki findest du hier unter Details.

    Nicht der Glaube an die Universelle Kraft ist entscheidend, sondern dass du offen dafür ist.
    nach oben

  • Tathagata Teachings


    Die Teachings sind an die traditionellen Teachings in buddhistischen Gompas angelehnt, wie ich es u.a. im Healing Center des tibetanischen Rinpoche Lama Gangchen vor einigen Jahren erfahren durfte. Im Kopan Kloster in Nepal findet diese Form der analytischen Meditation und der Persönlichkeitsarbeit auch unter dem Titel "Dharma Talk" statt, bei dem immer ein Lehrer zu einem Thema mit seinen Schülern unter zur Hilfenahme verschiedenster Meditations- und Gesprächsformen arbeitet. Das entspricht auch meiner Hauptarbeit, wofür die Teilnehmer keine Vorkenntnisse brauchen.

    GompaHilfe zur Selbsthilfe und Erkenntnis!
    Der Überlieferung nach, hatte Buddha kurz nach
    seiner Erleuchtung eine Vision, in welcher er
    die Menschen als ein Bett aus Lotusblüten sah.
    Manche waren noch vom Schlamm bedeckt,
    andere befreiten sich allmählich davon
    und wieder andere begannen bereits zu blühen.

    Mit anderen Worten:
    Alle Menschen haben von Geburt an die Möglichkeit ihr Potential zu entfalten, und einige brauchen etwas Hilfe dabei.
    Also entschloss sich Buddah (Tathagata) seinen Weg zu lehren. Und so wie alle buddhistischen Teachings, so sind auch meine Tataghata Teachings als Hilfestellungen zu sehen. Ich zeige den Menschen Wege auf diese Vision zu erfüllen - inneres Wachstum.
    Beim Teaching geht es niemals um Bekehrung oder Belehrung, sondern einzig und alleine darum, dass jeder offenen und interessierte Mensch das für sich mitnimmt, wozu er sich bereit fühlt!



  • Die drei Stufen/Grade



    1. Stufe/Grad = Selbstliebe und Selbstvertrauen
    „Erst wenn ich weiß, wer ich bin, kann ich auch mit und an mir arbeiten.“
    Das erste Tor ist das Tor zum Himmel - Selbstliebe und Selbstvertrauen. So führt dich das erste Wochenendseminar vom Kopf ins Herz und raus aus dem Gedankenkarussell. Du betrachtest dich und dein Leben und du erfährst, wie du wieder EINS werden kannst und den Zustand der Meditation erreichst. Du übst dich in Achtsamkeit, um dich und deine Innere Stimme wieder wahrnehmen zu können. Alle Emotionen haben ihre Daseinsberechtigung und jeder Mensch ist einzigartig und einmalig! Zudem sammelst du erste Erfahrungen mit der Universellen Kraft.

    2. Stufe/Grad = Loslassen, Vergebung und Heilung
    „Wenn ich in jeder Hand einen Stein halte, kann ich keine Blume pflücken.“
    Das zweite Tor ist das Tor zum Herzen - Vergebung und Heilung. Jeder Mensch schleppt Erlebnisse, Gefühle und Bilder mit sich herum, weil wir so schlecht loslassen können. Innerhalb des zweiten Wochenendseminars lernst du, dir deiner „Steine“ bewusst zu werden, um diese Themen dann endgültig loszulassen und das Tor zur Vergebung zu öffnen. Wir richten den Blick nach hinten, in die Vergangenheit und geben den Themen den gebührenden Raum, in dem Bewusstsein, dass wir nichts ungeschehen machen können, aber sehr wohl die damit verbundenen Gefühle heilen können. Des weiteren arbeiten wir auch zu den klassischen Heilungsformen des Usui Reiki.

    3. Stufe/Grad = Meister Grad, Verantwortung
    „Ich bin der Meister meiner Gedanken, Gefühle und Taten.“

    Das dritte Tor ist das Tor zur Welt - Verantwortung und Meisterschaft. Während des dritten Seminars richten wir unsere Aufmerksamkeit von uns aus nach außen und auf die Zukunft. Du bist nun in der Lage, die Verantwortung für dein Leben, mit allen Gedanken, Gefühlen und Ereignissen, voll und ganz zu übernehmen. Alte Denkmuster und Glaubenssätze werden enttarnt und aufgelöst. Dieses bildet die Grundlage, um anderen offen, wertschätzend und auf Augenhöhe begegnen zu können und die Höhen und Tiefen des Lebens in einem anderen Licht zu sehen. Mit dem Meister Grad bist du ebenfalls in der Lage die Universelle Kraft bewusst an andere weiterzugeben.

    Reiki Intensiv
    Einmal im Jahr biete ich, zusammen mit mindestens
    einem anderen spirituellen Lehrer, für alle Meistermeisterbild
    und Lehrer ein Intensivwochenende an der Ostsee an,
    wo sie Erlerntes auffrischen, Erfahrungen austauschen
    und etwas für sich und ihr seelisches Gleichgewicht tun können.

    Leuchtfeuer
    Dieses Angebot richtet sich speziell an Krebsbetroffene und Menschen in besonders schwierigen Lebenslagen. Manchmal haben wir das Gefühl, dass alles über uns zusammenbricht und wir hoffen auf ein Wunder. Bei den Leuchtfeuertreffen und den Wochenendseminaren helfe ich dir, Schritt für Schritt dein Leben zurück zu erobern und zu erkennen, dass DU das Wunder bist, auf das du wartest!
    Ich habe erlebt, wie wichtig es gerade während und nach einer Krebstherapie ist, seine Bedüfnisse zu erkennen und sich trotz aller "Schwäche" selbst zu lieben. Um gesund werden zu können
    und gesund zu bleiben, ist es ebenfalls unablässig Seelenhygiene zu betreiben und innerlich aufzuräumen. So kann das gestärkte ICH die Verantwortung für den Genesungsprozess und das Leben
    wieder übernehmen und Selbstheilungskräfte können aktiviert werden.
    nach oben


  • Meditationen und Teachings 2016

    Termine 1. Halbjahr:


    Eine vorherige Anmeldung zu den Terminen ist erwünscht!
    Januar: 13.01 Abendmeditation
    Februar: 3.02. Abendmeditation
    März: 9.03. Abendmeditation
    April: 13.04. Abendmeditation
    Mai: 4.05. Abendmeditation
    Juni: 1.06. Abendmeditation
          11.06. "Leuchtfeuer-Treffen"

  • Termine 2. Halbjahr:

    Juli: 3.07. 15.00 Uhr Infotreffen für alle Interessierten an der Lehrerausbildung 2016/17
           6.07. Abendmeditation
          9.07. "Leuchtfeuer-Treffen"
    August: Sommerpause!
    September: 7.09. Abendmeditation
                    11.09. Beginn der Lehrerausbildung
                    17.09. "Leuchtfeuer-Treffen"
    Oktober: 5.10. Abendmeditation
                    8.10. "Leuchtfeuer-Treffen"
    November: 2.11. Abendmeditation
                    12.11. "Leuchtfeuer-Treffen"
    Dezember: 7.12. Abendmeditation
                   21.12. Meditation zur Wintersonnenwende* (Beginn 19.00 Uhr oASe Hof)

    Hier geht es zu den jeweiligen Hausaufgaben des Monats!

    Die Abendmeditationen und finden jeweils um 20 Uhr auf unserem oASe Hof statt.
    *Leuchtfeuer-Treffen finden i.d.R. um 10 Uhr auf unserem Hof statt.


    Seminare in Plön an der Ostsee und auf dem oASe Hof 2016/17



    1. Grad/Stufe: 11.-13. November 2016 (oASe Hof); 20.-12. März 2017 (oASe Hof)
      "Leuchtfeuer"-Stufe 1: 21.-23. April 2017; Herbst 2017 (Ostsee/Plön)

    2. Grad/Stufe: Frühjahr 2017 (oASe Hof)
    3. Grad/Stufe: 28.-30.10. (Ostsee/Plön)
    Reiki Intensiv (für Meister und Lehrer): 25.-27. November 2016

    Der Seminarpreis ist exklusive Ü/VP bei eigener Anreise. Ü/VP werden bei verbindlicher Anmeldung von mir gebucht und vor Ort vom Seminarteilnehmer bezahlt.

    Nimm bei Interesse oder Fragen gerne Kontakt zu uns auf!
    Verbindliche Anmeldungen für die Meditationen und Seminare persönlich, telefonisch oder via Email!
    nach oben

  • Leitsätze für Lehrer und Heiler:


    Ich orientiere mich als ausgebildete Reiki- und Meditationslehrerin bei meiner Arbeit an den folgenden Leitsätzen:
    1. Ich biete meinen Teilnehmern gute Seminare und stehe ihnen auch anschließend als Ansprechpartner zur Verfügung. Ich stelle den Menschen, die zu uns kommen, unser Wissen und unsere Hilfe zur Verfügung.
    2. Ich lehre, aber ich belehre nicht. Ich leiste Hilfe zur Heilung, aber ich heile nicht.
    3. Wir verbreiten keine Angst, indem wir einen rechten Weg predigen und vor einem unrechten warnen. Wir glauben nicht an dunkle Mächte und böse Energien. Wir lehren Eigenverantwortung statt Fremdbestimmung.
    4.Ich arbeite, weil ich Freude daran habe und nicht, weil ich mich dazu verpflichtet fühle. Ich weiß, dass wir alles auch für uns, und nichts nur für andere tun.
    5. Ich betrachte die Menschen, die zu uns kommen, nicht als Schüler. Für uns gibt es kein oben und kein unten. Wir reichen die Hand und nehmen zugleich die Hand des anderen. In diesem Sinne geht es immer Eins zu Eins aus.
    6. Ich bin nicht verantwortlich für die Menschen. Jeder muss sein Leben selbst leben. Aber ich bin verantwortlich für meine Arbeit.
    nach oben

  • Kontakt/Anfahrt



    Der oASe Hof liegt verkehrsgünstig zwischen der A 31 und
    der A 3 am Rande des nördlichen
    Ruhrgebiets/des westlichen Münsterlandes.

    Anfahrt über die A 31:
    Nehmen Sie die Ausfahrt Schermbeck (B58) und fahren Sie in
    Richtung Wesel.
    Nach ca. 10 km sehen Sie das Schild Malberg.
    Biegen Sie rechts ab und folgen Sie der Malberger Strasse.
    Nach ca. 5 km liegt der Hof auf der linken Seite.

    Anfahrt über die A 3:
    Nehmen Sie die Ausfahrt Wesel (B58) und fahren Sie in Richtung Schermbeck.
    Nach ca. 5 km, hinter der Ortschaft Drevenack, sehen Sie das Schild Malberg.
    Biegen Sie links ab und folgen Sie der Malberger Strasse.
    Nach ca. 5 km liegt der Hof auf der linken Seite.

    oASe Hof
    Alexandra Dürrbaum
    Malberger Str. 31
    46514 Schermbeck
    Fon 02853-44 88 394
    oasehof@web.de

    nach oben